Zehn kleine Netzbetreiber

Zehn kleine Netzbetreiber kamen überein,
dass sie viel zu viele sind; da waren's nur noch neun.

Neun kleine Netzbetreiber haben sich gedacht:
"Der Markt ist für uns noch zu klein." – Da waren's nur noch acht.

Acht kleinen Netzbetreibern wurde vorgeschrieben,
den Roamingpreis zu senken; da waren's nur noch sieben.

Sieben kleine Netzbetreiber sanken jäh im Index;
einer wurde aufgekauft, da waren's nur noch sechs.

Sechs kleine Netzbetreiber – im Ärmel keine Trümpf –
warben mit dem Niedrigstpreis, da waren's nur noch fünf.

Fünf kleine Netzbetreiber packte große Gier;
der Kleinste wurde einverleibt, da waren's nur noch vier.

Vier kleine Netzbetreiber waren nun so frei,
ihren Größten aufzuteilen; da waren's nur noch drei.

Drei kleine Netzbetreiber waren schwer wie Blei;
sie machten halbe-halbe, da waren's nur noch zwei.

Zwei kleine Netzbetreiber wollten es noch feiner,
sie taten sich zusammen; da war es nur noch einer.

Ein großer Netzbetreiber musste zugesteh'n,
dass er zerschlagen werden muss; da waren's wieder zehn.


Wenn dir dieses Gedicht gefallen hat, dann mache doch bitte einen Eintrag in mein Gästebuch!

Zum Seitenanfang
Diesen Artikel drucken

Zuletzt aktualisiert am 1.8.2007
Quelle: